PrüfExpress: Mobile Prüfung von Arbeitsmitteln

Gewinner des European Auto ID-Award 2008, Kategorie RFID

In jedem Großbetrieb gibt es Tausende von Arbeitsmitteln. Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sind diese regelmäßig zu prüfen, um die Sicherheit der Beschäftigten zu gewährleisten. Diese Prüfungen sind gerichtsfest zu dokumentieren.

PrüfExpress überzeugte 2008 die unabhängige Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft als innovativste Auto-ID Lösung und verlieh ihr den European Auto ID-Award in der Kategorie RFID.

PrüfExpress ist für einen großen Automobilkonzern entwickelt worden und ermöglicht dort seit Anfang 2006 die standardisierte und papierlose wiederkehrende Prüfung von weit über 100.000 Arbeitsmitteln wie Krane, Lastaufnahmemittel, Leitern und Hebezeugen mit gerichtsfester Dokumentation.

Hierzu wurden alle Arbeitsmittel mit RFID-Transpondern versehen. RFID steht für Radio Frequency Identification und bedeutet Identifizierung mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen. Der verwendete passive Transponder enthält eine weltweit eindeutige Nummer, der in der Datenbank die zugehörigen Um am großen Gewinnspiel teilzunehmen, tragen Sie bitte hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. zugeordnet sind.

 

„PrüfExpress spart uns täglich 2 Stunden Schreibarbeit.“

Manfred Hornung, Anwender

Der Servicetechniker bearbeitet diese Daten auf dem iPhone und gibt abschließend die benötigte Arbeitszeit ein. Diese Daten werden mit der zentralen Datenbank synchronisiert und außer in das technische Informationssystem auch in das kaufmännische System, beispielsweise SAP, geschrieben.