Risikomanagement: potentielle Fehler aufdecken und vermeiden

Die FMEA Methode

Ein wichtiges Werkzeug im Rahmen des Qualitäts- oder auch des Sicherheitsmanagements ist die FMEA-Analyse (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse). Die Methode ermöglicht die Fehlervermeidung und Erhöhung der technischen Zuverlässigkeit bereits in der Entwicklungsphase eines neuen Produktes oder Prozesses. Einsatzgebiete sind neben der Automobilindustrie viele weitere Industriezweige.

Wie funktioniert die FMEA Methode?

Bei der FMEA Analyse werden die Strukturen eines Prozesses oder eines Systems mit den zugehörigen Funktionen abgebildet und zu einem Funktionsnetz verknüpft. Aus den beschriebenen Funktionen werden dann mögliche Fehlfunktionen ermittelt, deren Ursachen und Folgen sich zu einem Fehlernetz verbinden lassen. Im nächsten Schritt wird das Risiko jeder Fehlfunktion bewertet. Die bereits vorhandenen Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen werden dabei dokumentiert. Um das Risiko für die Fehlfunktionen zu reduzieren, werden im letzten Schritt zusätzliche Maßnahmen definiert und Verantwortliche für die Maßnahmenumsetzung  benannt.

Das HAZOP-Verfahren

Das HAZOP Verfahren (Hazard and Operability) ist eine systematische Suche nach möglichen Abweichungen und Störungen in einem Prozess oder in einer Anlage. Ziel ist es, mögliche Fehlerfunktionen zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen, bevor es im Betrieb zu Störungen kommt.

Vorgehensweise:

•       Prozess in Funktionseinheiten gliedern und Sollfunktionen definieren.

•       Mögliche Abweichungen mit Hilfe der Leitworte finden.

•       Fehlerursachen finden.

•       Auswirkungen abschätzen.

•       Bewerten der Gegenmaßnahmen bzw. Festlegen weiterer Maßnahmen (Safeguards).

Leitworte, die zur systematischen Suche nach Fehlfunktionen benutzt werden

Abbildung: Leitworte, die zur systematischen Suche nach Fehlfunktionen benutzt werden. Quelle: Broschüre „Das PAAG-Verfahren“ IVSS Sektion Chemie Stand 2008

 


Das bietet die Firma Graubner

Die Firma Graubner übernimmt für Sie die komplette Durchführung der Sicherheitsbetrachtung.

Dazu gehört die organisatorische und konzeptionelle Vorbereitung der Sitzungen, die Moderation, die simultane Dokumentation sowie die Auswertung und Präsentation der Ergebnisse. Gerne übernehmen wir auch die sich anschließende Überwachung der Maßnahmenumsetzung.

Ihre Vorteile

  • Qualitätssicherung durch frühzeitiges Erkennen von möglichen Fehlern
  • Erhöhung der Verfügbarkeit von Anlagen
  • Gewährleistung von Sicherheitsansprüchen
  • Vermeidung von Kosten durch Rückrufaktionen oder Stillstandzeiten

Rufen Sie an unter unserer kostenlosen Rufnummer 0800 - 4728263 und lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Sie unterstützen können -  oder nutzen Sie das Kontaktformular.

25 Jahre Graubner